Wenn ein Zahn einmal durch Karies stark angegriffen ist, kann er häufig nur mit einer Wurzelkanalbehandlung gerettet werden. Wird diese penibel durchgeführt, gelingt oft auch der Erhalt von sehr kritischen Zähnen.

Für eine erfolgreiche Behandlung ist es wichtig, möglichst alle Bakterien aus dem Wurzelkanalsystem zu entfernen. Dies geschieht durch Säuberung mit Instrumenten und Einlage von desinfizierenden Medikamenten.

Damit alle Wurzelkanäle gefunden werden können und wir die Sauberkeit gut kontrollieren können, verwenden wir bei diesen Terminen meist ein Operationsmikroskop. Damit lassen sich feinste Strukturen im Zahn erkennen, die die Behandlung noch genauer machen.