Excavieren von lat.: aushöhlen, alternative Schreibweise: exkavieren

Alls excavieren bezeichnet man die Entfernung von Karies aus erkrankten Zähnen. Grundsätzlich gehört das excavieren zu jeder restaurativen zahnärztlichen Therapie (Füllungen, Kronen etc.) dazu.

Zum Excavieren können verschiedene Werkzeuge benutzt werden:

  • maschinelles Excavieren (z. B. mit Rosenbohrer oder anderen rotierenden Instrumenten)

  • Handexcavieren mit speziellen löffelartigen Excavatoren

  • chemisches Excavieren mit speziellen Lösungen (Carisolv), hat sich klinisch nicht bewährt

Zur Unterstützung kann beim Excavieren eine Farblösung (Kariesdetektor) zur Einfärbung von kariös befallenem Dentin benutzt werden.