Als Handstücke bezeichnet man Übertragungsinstrumente, bei denen das Arbeitsteil in der gleichen Achse wie die Antriebswelle rotiert. Sie werden in der zahnärztlichen Chirurgie und in der Zahntechnik eingesetzt.

Die meisten Handstücke arbeiten ohne Übersetzungsgetriebe (also 1:1) und laufen daher mit der Geschwindigkeit, die der Antrieb vorgibt.

Übliche Arbeitsgeschwindigkeiten gehen je nach Antrieb bis zu 40.000 U/min.

 

Bild eines chirurgischen Handstücks

chirurgisches Handstück (Klick zum Vergrößern)
Bild eines zahnärztlichen Handstücks