Selbstverständlich erwartet man beim Zahnarzt optimale Hygiene. Das ist auch unser Anspruch!

Alle Instrumente werden nach den Richtlinien des RKI desinfiziert und in einem Autoklaven der Klasse 'B' sterilisiert. Die Prozeßkette wird ständig überwacht und dokumentiert.

 

Hand- und Winkelstücke

Auch das RKI verlangt bei normalem Gebrauch lediglich eine Desinfektion der Übertragungsintrumente.

Uns ist das aber zuwenig!

Wir sind der Meinung, dass eine alleinige Desinfektion bei Hand- und Winkelstücken nicht ausreichend ist. Die Übertragungsinstrumente haben dünne Röhren und Nischen, bei denen eine sichere Desinfektion nach unserer Meinung nicht immer gewährleistet ist. Deshalb werden die Übertragungsinstrumente bei uns nach jeder Benutzung am Patienten sterilisiert!

Die Voraussetzung dafür ist selbstverständlich, dass eine ausreichende Zahl von Instrumenten vorrätig ist. Da diese teuer sind, ist dies wohl der Hauptgrund, warum die Sterilisation der Übertragungsinstrumente nicht in allen Zahnarztpraxen Standard ist.