skip to Main Content

Früher an später denken – Prophylaxe

In der heutigen Zahnmedizin legt man einen großen Wert auf die Prävention von Erkrankungen wie Karies und Parodontitis. Denn man weiß: Jeder eigene Zahn ist Gold wert und viele Behandlungen können vermieden werden – wenn die häusliche Mundhygiene stimmt und die Zähne regelmäßig professionell gereinigt werden. Eine solche professionelle Zahnreinigung ist notwendig, weil es Stellen im Mundraum gibt, die Sie selbst beim Zähneputzen nicht erreichen können, zum Beispiel unter dem Zahnfleisch. Doch auch hier siedeln sich Bakterien an, die zwingend entfernt werden müssen. Wie häufig eine professionelle Zahnreinigung notwendig wird, ist von Patient zu Patient verschieden.

Investieren Sie in den Erhalt Ihrer Zähne und sparen Sie langfristig Geld!

closeup of the face of a woman holding a green apple, isolated against white background

Professionelle Zahnreinigung (PZR) – Viele gute Gründe

Erkrankungen vorbeugen

Karies und Parodontitis – auch als Parodontose bekannt – sind häufige Zahnerkrankungen. Sie entstehen durch Bakterien im Mundraum und werden oft erst erkannt, wenn es zu spät ist. Bei einer Parodontitis ist dies besonders dramatisch. Denn wird diese zu spät behandelt, kann es zum Rückgang von Zahnfleisch und zum Knochenabbau kommen.

Mehr zum Thema Parodontitis erfahren Sie hier.

Die Vernachlässigung der regelmäßigen professionellen Zahnreinigung kann auch die Allgemeingesundheit bedrohen. Heute weiß man, dass im menschlichen Körper alles miteinander zusammenhängt. Wer zur Zahnreinigung geht, kann deshalb nicht nur klassischen Erkrankungen wie Karies vorbeugen, sondern auch:

Lungenerkrankungen
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Magen-Darm-Erkrankungen
Frühgeburten
Demenz

Voraussetzung und Erhalt von Zahnersatz

Die professionelle Zahnreinigung ist auch eine grundsätzliche Voraussetzung für Zahnersatz. Denn um zum Beispiel Implantate einzusetzen, ist eine gesunde Basis unverzichtbar. Nur so kann ein langfristiger Erhalt des Zahnersatzes gewährleistet werden.

Ästhetik

Eine Zahnreinigung hat neben den vielen medizinischen Gründen zudem einen ästhetischen Effekt. Denn es werden auch Verfärbungen entfernt, die unter anderem durch Kaffee, Tee und Tabakkonsum entstehen.

Was passiert während einer professionellen Zahnreinigung?

Die professionelle Zahnreinigung ist weit mehr als die jährliche Kontrolluntersuchung.

Befundaufnahme:
Wir nehmen zuerst mehrere Befunde auf, unter anderem zur Früherkennung von Krebs. Zu diesem Zweck werden Rachen, Gaumen und Zunge untersucht, auch um die richtigen Instrumente für die Reinigung der Zahnoberflächen zu ermitteln.

Entfernung von Belägen:
Die Beläge ober- und unterhalb des Zahnfleisches werden entfernt, hier kommt selbst der gründlichste Zähneputzer nicht dran. Verfärbungen werden entfernt und die Zahnoberflächen geglättet. Damit wird bezweckt, dass neue Verfärbungen nicht so schnell wieder entstehen.

Zungenreinigung:
Auf der Zunge sammeln sich eine große Anzahl von schädigenden Bakterien an. Diese Bakterien können auf den gesamten Körper Auswirkungen haben. Sie werden während der Zungenreinigung gezielt entfernt. Auch Mundgeruch können wir damit vorbeugen.

Sie erhalten Tipps für die häusliche Mundhygiene: Damit Sie auch lange etwas von der gründlichen Reinigung Ihrer Zähne haben.

Kontrolle:
Wird ein kritischer Befund zum Beispiel in Form einer Entzündung festgestellt, findet ein zusätzlicher Kontrolltermin statt.

Die Behandlung erfolgt bei uns durch speziell geschultes Prophylaxepersonal und dauert, abhängig von Ihrer Mundgesundheit, 30 bis 90 Minuten.

Professionelle Zahnreinigung: Für schöne und gesunde Zähne ein Leben lang!

Sprechen Sie uns an!

Zahnaerzte-Dr-Kayser-Menges-Team-10
Back To Top